Veranstaltung und Ausstellung in Hannover

31. Dezember 2009 | Kategorien: Aktionen | drucken

Invisible Borders

Montag, 11. Januar 2010, Pavillon Hannover

18.00 Uhr: Ausstellungseröffnung ›Residenzpflicht — Invisible Borders‹

Die Ausstellung dokumentiert anhand von Modellen, Plänen, Texten, Fotografien und einem kurzen Film die dabei produzierte Geografie mehrfacher Einsperrung und Ausgrenzung, die durch sie verursachte Raumwahrnehmung, aber auch Strategien des Widerstands.
Die Ausstellung ist bis zum 21. Januar 2010 geöffnet, jeweils von 10 bis 18 Uhr.

19.00 Uhr: Buchvorstellung und Diskussion mit Beate Selders zu ›Keine Bewegung! – Die ‚Residenzpflicht‘ für Flüchtlinge – Bestandsaufnahme und Kritik‹

Ort: Pavillon
Lister Meile 4
30161 Hannover