Veranstaltung ›Invisible Borders‹ in Köln

11. Januar 2010 | Kategorien: News | drucken

Phillip Kuebart, der Autor der Ausstellung ›Invisible Borders‹, wird am 13. Januar 2009 in der Melanchton-Akademie in Köln mit einer Einführungsveranstaltung zur Residenzpflicht halten. Anhand von Modellen, Plänen, Texten und Fotografien wird die durch die ›unsichtbaren‹ Grenzen der ›Residenzpflicht‹ hervorgerufene Einsperrung und Ausgrenzung der Menschen dokumentiert, es werden aber auch Strategien des Widerstands gezeigt.

Termin: Mittwoch, 13. Januar 2009, 19:30 Uhr
Ort: Im Mediapark 7, 50670 Köln
Anmeldung: Tel. 0221/931 80 30