Bewegungsfreiheit bald auch in Hessen?

16. Juni 2012 | Kategorien: Audio, Presse | drucken

Hessischer Innenminister kündigt Ausweitung des Aufenthaltsbereichs auf ganz Hessen an

Deutschlandradio Kultur am 15.06.2012

von Anke Petermann, Axel Flemming und Lisa Weiß

„Residenz – das klingt edel, klingt nach einem fürstlichen Wohnsitz. Nicht so in den Ohren von Asylbewerbern. Denn für sie gilt hierzulande die Residenzpflicht und die schränkt die Bewegungsfreiheit ein, verpflichtet Betroffene, sich nur in einem bestimmten Gebiet aufzuhalten. Die deutsche Regelung ist europaweit einmalig und seit langem in der Kritik. Einige Bundesländer haben bereits Lockerungen durchgesetzt – wie wirkt sich das in der Praxis aus? Andere Länder verfolgen eine härtere Linie.”

Harte Linie – wie lange noch? Die Residenzpflicht in Hessen.

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Mehr Bewegungsfreiheit? Die Residenzpflicht in Brandenburg.

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Protest gegen die Situation von Asylbewerbern in Bayern.

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Manuskript der Radiosendung